Die dunkle Seite der Lust - BDSM & Vanilla

In der Welt der erotischen Rollenspiele unterscheidet man primär unter zwei Varianten: Zum einen gibt es die sogenannten "Vanilla-Rollenspiele und die "BDSM Rollenspiele". Der Unterschied ist relativ einfach, aber trotzdem nicht immer leicht zu erkennen.

Das Vanilla-Rollenspiel

Im Vanilla-Rollenspiel werden Libido und sexuelles Verlangen durch den eigenen Identitätswechsel stark angeschoben. Hinzu kommt, dass sein/ihr Gegenüber, die Frau oder der Partner ebenfalls einen Identitätswechsel eingegangen sind. Daher beispielsweise bekannte Rollenspiele wie Doktor und Patientin, Fotograf und Model, Chef und Sekretärin. Eines geben diese Rollenspiele jedoch nie auf und das ist der Anspruch auf Augenhöhe! Dominanz und Unterwerfung finden nur beim sexuellen Akt statt und nicht im Umgang miteinander.

ganz anders beim...

BDSM-Rollenspiel

Im Bereich BDSM ist letztlich jedes Spiel ein Rollenspiel. Kurz zur Bedeutung der 4 aneinanderreihenden Buchstaben: Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Hinter diesen Begriffen verbergen sich vielfältige, meist sexuelle Verhaltensweisen, die mit Dominanz und Unterwerfung, spielerischen Bestrafung und Lustschmerz oder Fesselungsspielen in Zusammenhang stehen können. Meistens beginnt einer von beiden sich zu unterwerfen und der Sklave oder Diener zu sein, während der andere Partner Herr oder Domina ist. Verbreiteter ist hier der Begriff Sadomasochismus. Er besteht aus den Wörtern "Sadismus" und "Masochismus". 

Sadisten empfinden große Lust wenn sie Macht über andere Menschen ausüben können im Gegensatz zu Masochisten die es erregt, sich unterwürfig ihren Sexualpartner hinzugeben. Oft werden solche Rollenspiele im Laufe der Zeit von den Paaren weiter verfeinert. Solange bis sie zu einem neuen Spiel aufbrechen. 

Wir sagen, nur was gefällt, das passt. ABER, es lohnt sich auf jeden Fall mal einen Ausflug auf die dunkle Seite der Lust zu machen.

Hier geht´s zu unserer Einsteigerbox "Lust & Neugierde" 

Allerliebst,

Darling Noir

Kommentare

Schreibe ein Kommentar
Neuer Kommentar Alter Kommentar